“Kämpfen Sie nicht länger mit unpassender und starrer Software!

Lassen Sie sich beraten und finden Sie Ihre Lösung!”

» Waidner IT Solutions | Mainz/Wiesbaden | +49 176 10042345
Home » Softwareberatung » Ein kleines Gedankenspiel in 8 Teilen

Ein kleines Gedankenspiel in 8 Teilen

  1. Haben Sie schon einmal Software entwickelt, die erst nach der Installation beim Kunden durch unangenehme Fehler aufgefallen ist?
    Was wäre wenn sie direkt vom Start an wissen, dass ihr Produkt getestet ist und sie guten Gewissens pünktlich ausliefern können?

  2. Haben Sie schon einmal die Arbeit eines ganzen Tages verloren, weil ihre Entwickler keine Quellcodeverwaltung einsetzen?
    Was wäre wenn es total egal wäre, ob sie ihre Quellcodes von heute mittag, heute morgen oder von letzter Woche wiederhaben wollen und einfach auf einen Knopf drücken könnten?

  3. Haben Sie schon einmal lange und erfolglos nach passender Software für ihr Geschäft gesucht?
    Was wäre wenn sie auf meine lange Erfahrung zurückgreifen und ich sie bei der Entscheidungsfindung unterstütze?

  4. Haben Sie schon einmal wichtige Daten auf dem Notebook eines Mitarbeiters verloren, nur weil diese in einer unverschlüsselten Datei abgelegt worden sind?
    Was wäre wenn sie eine Datenbank haben, um solche Geschäftsdaten zentral immer zur Verfügung zu haben, die dennoch ein hohes Maß an Sicherheit bietet?

  5. Haben Sie schon einmal 10 Kollegen nacheinander angerufen, um herauszufinden, wer denn nun die richtigen Daten liefern kann?
    Was wäre wenn sie einfach in einem System nachschauen könnten, ohne andere von der Arbeit abzuhalten und so Geld zu verlieren?

  6. Haben Sie schon einmal Wochen auf ein Angebot ihrer Inhouse-IT gewartet, nur um festzustellen, dass diese ihre Anforderungen nicht versteht?
    Was wäre wenn sie einfach mal bei mir anfragen, ob es nicht eine ganz simple Lösung für ihr IT-Problem gibt?

  7. Haben Sie schon einmal vor einem Programm gesessen und sich gefragt, warum man aus Kostengründen immer die ineffiziente Lösung wählen muss, die dann versagt, wenn es wichtig ist?
    Was wäre wenn man einfach die Software einsetzt, die das Problem am besten löst und dadurch die Kosten senkt?

  8. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, warum ihre Softwareeinführungen so unglaublich hohe Trainingskosten verursachen?
    Was wäre wenn die Anwender sich im Programm selbst zurechtfinden, da die Arbeitsschritte an erprobte Prozesse angelehnt sind?

Wirklich alles nur ein Gedankenspiel? Am besten, Sie finden es selbst heraus.