“Es geht nicht darum, ein Produkt zu verkaufen,

sondern darum, eine Lösung zu finden, die Ihnen weiterhilft.”

» Waidner IT Solutions | Mainz/Wiesbaden | +49 176 10042345
Home » Allgemein » Wie weit ist die Digitalisierung Ihres Unternehmens ?

Wie weit ist die Digitalisierung Ihres Unternehmens ?

Industrie 4.0, Internet of things (IoT), die Digitalisierung der Gesellschaft – man kommt um das Thema Digitalisierung einfach nicht mehr herum. Google spuckt zum Stichwort derzeit über 4 Mio. Treffer aus. Und wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus? Bestens vermute ich. Office wird an allen Arbeitsplätzen genutzt, das Warenwirtschaftssystem hat gerade ein Update bekommen, die aktuellen Geschäftszahlen liegen als Grafik vor und im CRM sind alle Kundenbeziehung gepflegt – und wenn das so ist, warum wird immer wieder betont wie wichtig die Digitalisierung für Ihr Unternehmen ist?

Weil Digitalisierung eben nicht bedeutet, dass es ein paar Lösungen von der Stange gibt, die zwar vorhanden sind, aber nicht genutzt werden, weil sie nicht miteinander reden.

Ist es nicht eher so, dass zwar ein CRM existiert, aber nur von einer Handvoll Mitarbeiter genutzt wird? Fragen Sie einmal Ihren besten Vertriebsmitarbeiter, wo seine Informationen zu aktuellen Projekten abgelegt sind. Mein Tipp für die Antwort: Excel.

Als Sie als Geschäftsführer das letzte Mal die aktuellen Verkaufszahlen für ein Produkt haben wollten, waren diese sofort auf Ihrem Rechner per Knopfdruck verfügbar? Oder musste erst eine Powerpoint-Datei für Sie erstellt werden?

Fragen Sie einmal in der Produktion nach, welche essentiellen Bauteile Ihrer Produkte im nächsten Jahr durch die Lieferanten abgekündigt sein werden! Ich wette, der Kollege wird zum Telefon greifen und den oder die Lieferanten anrufen müssen, vorausgesetzt, er kann schnell genug eine Liste aller Bauteile aus der Warenwirtschaft erstellen.

Digitalisierung bedeutet, dass klare digitale Prozesse in Ihrem Unternehmen existieren, die Ihnen wertvolle Informationen jetzt und aktuell liefern können, ohne dass erst nach den Daten gegraben werden muss und in Handarbeit eine Zusammenfassung erstellt wird.

Dies ist kein Umbau von heute auf morgen, aber es ist machbar. Höchstwahrscheinlich sogar, indem sie bereits existierende Software besser nutzen, besser vernetzen, besser einbinden.

Darf ich Ihnen dabei helfen?