Windows Sysinternals Suite kostenlos und ohne Installation nutzen

Die sysinternals suite, ursprünglich von Mark Russinovich erstellt und irgendwann von Microsoft übernommen, stellt eine der besten kostenlosen Hilfsmittel-Sammlungen für Windows dar. Gerade vor ein paar Tagen konnte ich dies wieder bei einem Bekannten nutzen, der sich beim Start von Windows jedesmal mit einem leeren Explorer-Fenster konfrontiert sah. Mit autoruns kam ich dem Problem recht schnell auf die Spur und habe so nebenbei gemerkt, dass es die meisten Tools inzwischen als direkt-Download gibt, der ein Starten ohne Installation zulässt.

Neben autoruns, das alle Programme listet, die beim Start von Windows geladen werden (und das sind deutlich mehr, als auch im Taskmanager von Windows 10 angezeigt werden), sind vor allem auch sysmon und procmon als Ersatz für den Taskmanager eine große Hilfe. Wer Performance-Problemen auf den Grund gehen will, sollte sich beide einmal ansehen.

Disk2vhd ist ebenfalls ein sehr brauchbares Tool, das physische Datenträger in Abbild-Dateien umwandeln kann, die dann von den diversen Virtualisierungstools wie VMWare oder VirtualBox gelesen werden können.

Waidner IT Solutions